Krasse Errungenschaften in diesem Trailer-Projekt 2

Wie gesagt, ohne Umschweife:

Was haben wir geschafft? Eine lose Aufzählung – mit Bitte um Ergänzung von allen Lesern in den Kommentaren.

  • an einem Wochenende und nur 1,5 Drehtagen das ganze durchgezogen.
  • weit über 50 hoch motivierte Leute vor, hinter der Kamera und in der Crew
  • … die das alles für gar nichts außer dem Spaß an der Sache machten!
  • trotzdem Catering (und Benzingeld für fast alle ) verhandelt. – ihr wollt nicht wissen was an Privatgeld reinfloss
  • Die Lokation im Weltentor ausgiebig genutzt.
  • Mit 3 Profikameras simultan gearbeitet
  • Einen Profi-Kamera-Helikopter am Start gehabt (siehe Moviecopter)
  • Mit einem Storyboard gearbeitet.
  • … das auch noch (kurz) vorher fertig war
  • Ein Filmteam am laufen gehabt, das fast Profimässig funktionierte. Mit Stativträgern, Läufern, Best boys, Catering-Crew, Schminkcrew, Beleuchtern, CrewKoordinatoren – fürs erste mal echt geil, wie das lief
  • Ein Seminar zum schöneren Kämpfen und Sterben am Abend vorher
  • Noch mehr fettes und geiles Equipment am Start gehabt ( ich sag nur 3000W Nebelmaschine)
  • Leute die alles gaben: Sickest Stunt ever, von der Zugbrücke fallen, geworfen werden, auf dem Dach herumstunten
  • … das alles bei wenig Essen, Parkbesuchern, die einen dauernd angafften, krassen Zeitplänen, krassen Wartezeiten, scheiß Wetter, keine Betten, Schlafplätze in zugigen Räumen etc.pp
  • Eine geniale Kneipenschlägerei inszeniert – ohne jegliches Skript, mitten in der Nacht und auch noch gut ausgeleuchtet
  • Einen talentierten Oberbösewicht von Fleck weg gecastet (“Big Show”)
  • Mal was ganz Neues: mit einer Story gearbeitet und versucht, diese filmisch ideal umzusetzen (das ist verdammt schwer! glaubt mir.)
  • Das Ganze innerhalb von 1,5 Monaten geplant und durchgezogen. Trotz aller Widrigkeiten
  • Deswegen nochmal ein

Riesendanke

an Alle, die extra nur für einen Tag anreisten und mithalfen!

  • nicht verrückt geworden trotz der logistischen Krassitäten
  • geniale Optik erzeugt mit dem coolen Farbschema
  • die Leute zu genialem Schauspiel animiert – eure Fressen und Gesichtsausdrücke sind einfach Spitze, die Körperspannung stimmt eigentlich auch immer, weiter so!
  • (fast) durchgehende Berichterstattung nach dem Projekt (in Bild, Text und Ton) und krasse Pläne für die Premiere und die Fan-goodies (aka Merchandise 😉 stay tuned und spart schon mal

und das was Ihr dazu noch so im Kopf habt…

Lasst hören!

 

bbb

Pi

 

 

.

Advertisements

4 Comments

  1. Das geilste war immernoch die ABSOLUT professionell aussehenden lamierten Schilder mit roter Schrift: “ACHTUNG DREHARBEITEN ! Talsker Wölfe Trailer 3” Ich bin stolz, eins ergattert zu haben, es hängt aber noch nicht daheim an der Wand, is mir zu gefährlich falls mal Einbrecher kommen! :]
    Für den KÖNIG !

    • Gerade wenn Einbrecher kommen sollte es hängen!
      Sie denken dann, dass sie:
      1. Überwacht werden
      2. Eh gleich verprügelt werden und kauern sich in die Ecke
      😉

  2. Mich würden die Kosten aber doch mal interessieren 😀

    • Siehe den Artikel zu diesem Blog beim Adventskalender Blog.
      Da hat einer der ehem. Geschäftsführer was zu den Kosten geschrieben…
      Im Endeffekt kommt es nicht auf den Betrag an, sondern darauf was es einen kostet
      😉

      bbb

      Pi


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s