Helmkamera Gastbeitrag auf dem ConQuest-Blog

http://conquestofmythodea.wordpress.com/2011/07/25/die-larp-helmkamera-auf-dem-conquest2010/

have a look!

 

Unterwegs mit dem Xerikan (via Conquestofmythodea’s Blog)

Hinter den Kulissen des Conquest of Mythodea:
Die Larp Helmkamera beim großen (und durch zeitliche Verzögerung sehr dunklen) Finale.
Freut euch schon auf die Schlachten Helmkameravideos…
bis bald, best
PiPro

Philipp Kollmar war letztes Jahr auf dem ConQuest mit seiner Helmkamera unterwegs und hat ein Paar wirklich coole Szenen damit festgehalten. Seine Videos findet ihr auf seinem You-Tube-Channel Freundlicherweise hat Philipp seine Helmkamera auch für den Xerikan-Einsatz zur Verfügung gestellt. Es hat zwar ein wenig gedauert, aber dafür bietet das Video einen tollen Einblick hinter die Kulissen auch wenn es stellenweise ein wenig finster ist😉 Wir … Read More

via Conquestofmythodea’s Blog

Hier der direkte Link:

Status: Online

Hey ho liebe Gemeine und Gemeinde der guten Gewalt,
ja – Wir sind zurück. Nach einem Jahr Pause, gibt es Viel zu erzählen und einige neue Projekte vorzustellen.

Erstens: Der Trailer wird bald arbeiten gehen. Jo so ist es wenn man groß wird. Mehr dazu wenn es soweit ist.

Zweitens: Die Larp Helmkamera zeigt was sie so kann. Die Buchenstein-Videos mit Bogenschütze und Hellebardier sind schon Klassiker. Doch die Möglichkeiten sind mannigfaltig. Das erste neue Video ist meine 4h Arbeit für den CoM-Art-Wettbewerg 2011. Als weiteres gibt es einen Blick hinter die Kulissen und dann noch Eindrücke von Schlachten auf Großkons. Ihr dachtet diese sind statisch und langweilig? Na dann folgt der Helmkamera und lasst euch eines besseren Belehren.😉 Mehr dazu die nächsten Wochen als Schmankerl und Aufheizer vor der Großcon-Sassion, beginnend mit dem Conquest.

Drittens: Die Buchensteiner Armee hat genug von Manövern und fährt dieses Jahr aufs Epic Empires. Hierzu haben wir nochmal ein feines Video aus dem Material vom Wintermanöver 2009 geschnitten, dass die Vorzüge der Buchensteiner Ausbildung beleuchtet. Viel Spaß und danach ab zum Rekrutierungsbüro! Aber zackig, Rekrut!

Viertens: Die Elite der besten, der besten, der besten trainiert schon wieder fleißig um unverletzt aus den Anforderungen einer Profi-Stuntshow hervorzugehen! Verpaßt den Termin nicht! Ab August heisst es wieder: “Harras, nimm das Helm, Bruhtha!” Hier mehr info zur Feuershow:

Und hier der Link zur Thurn-HP

Einen gewaltigen Sommer, mit ner Menge Slush und Schlachten wünscht

le PiPro

Was ne Show!

Guten Abend meine Damen und Herren, verehrte Fans und Faninnen,

das wars – die pornöse Premiere in Bildern!

Viel Spaß damit. Bis ende der Woche werde ich auch noch das Video-Material auswerten und verbacken in eine schöne Überraschungstorte. Bis dahin schreibt zügig eure Gedanken und Gefühle zum Trailer in alle Foren und Kommentar-Funktionen die Ihr findet. Denn ihr wisst ja: gute Mund und Schrift-Propaganda ist durch nichts zu ersetzen außer den Trailer persönlich.

Hier mal die Eindrücke eines qualifizierten Medien-Moguls der alten Schule (leicht editiert):
zu den goilpunkten:
– geile location, geiles zelt, geile technik (mikro+PA mitten auf der grünen Wiese), geiles Grillen&Bier ist in der Badewanne-Feeling
– geiles Wetter🙂
– geiler loepp (hast bis nach Erlangen gestrahlt, glaube ich)
– geile Szenefeier
– geile Kombi mit dem Fussi vorneweg
– geile Popcornverkäuferinnenaktion
– geiler Trailer
– geiler Trailer
– geiles Hyping im Vorfeld🙂

die paar contrapunkte:
– abstimmung mit den hausherrn war nicht ganz klar (führte dann wohl auch zu dem geburtstagsfassgschmarri)
– zu viele moderatoren, moderation sehr improvisiert
– programmkonzept hätte noch ein bißchen Feintuning vertragen. Die Masse ist da einfach sehr verwöhnt, was durchgestylte Shows angeht.
so des langt.🙂

Jaja die verwöhnte Masse… zeigt mal dass ihr noch keine solche seit und sagt Bescheid, was ihr denkt.

Es war richtig geil mit Euch und hat mir riesig Spaß gemacht, dass ganze Event für euch zu organisieren! – Auch wenn ich keine schwarz-roten Erdbeeren oder Popcorn bekam und euch die ganze Zeit ins Gesicht leuchten musste, das man euch auch sieht😉

Over und fast out – Pi-Produzent

Der Trailer !!!

Endlich ist es so weit!

die verantwortlichen liegen zwar immer noch auf fürther boden herum, betrunken und erschöpft von einer grandiosen prämiere.

nur der büffeltalgbube nicht, er hat sich nämlich den trailer geschnappt und ihn für euch mitgebracht:

leider musste ich ihn in meine taschen quetschen…deswegen ist er ein bisschen geschrumpft

HIER gibt den Trailer in seiner ganzen pracht zu bestaunen

viel spass damit ihr verrückten

gez.

DER BÜFFELTALGBUBE

Hochtouren und Mobilmachung

Hey ho Alle,

alles brummt, rechnet und organisiert auf Hochtouren. Während die WM die Spannungsdaumenschrauben bis zum Blutspritzen anzieht machen wir hier ne Doppelstrategie:

Einerseits entspannen mit dem letzten Interview, andererseits die Stimmung nochmal sorichtig anheizen mit einigen Bildern aus der Finalen Trailerversion. Und als ob das nicht schon genug wäre auch noch in vorher/nachher Darstellung ^^^,)

TrailerStill 39 - vorher

TrailerStill 40 - nachher

Hey ho und schönen Abend Taufi,
nun da die Trailer Produktion sich dem Ende nähert würde ich gerne das Augenmerk auf dich, die Eminenz im Hintergrund lenken.
Erzähl doch bitte erst mal, wer du bist, woher du die Wölfe kennst, wieso du bei dem Projekt dabei bist und für eine Funktion du im Team  einnimmst…
>>>Ich bin damals über Sara Libor, die ich von der Musicalschule kannte zum Larp und mehr oder weniger dann auch zu den Wölfen gekommen. Als, ich glaube 12 jähriger habe ich die Trainings der Rimmersgardener Keiler besucht, wo sich dann aus der jungen Trainingsfraktion die Wölfe gründeten.
Heutzutage arbeite ich als freier Designer und Art Director, aus voller Leidenschaft, allerdings leider auch mit sehr sehr wenig Zeit. Als mich damals Gensch fragte ob im Trailer III Team dabei wäre konnte ich einfach nicht anders als den Emotionen nach zu geben und den Schlaf zu opfern um Teil dieses besonderen Projekts zu werden.

Ich habe versucht meine Kreativität und Experimentierfreude im Vorfeld mit einzubringen, sowie natürlich den grafischen Part zu unterstützen. In der Postproduktion kümmer ich mich um den durchgängigen Look und Style des Films, sowie kleinere digitale Korrekturen. Zudem erstelle ich gerade den doch sehr respektablen Abspann.

Du hast ja auch das Logo zum Trailer und das Plakat zum Dreh entworfen. Wie bist du darauf gekommen und was ist deine Inspirationsquelle…

>>>Ich sehe die Wölfe Trailer als moderne Interpretation der Larp basierten Fantasy-Mittelalter Welt und die eingefleischten Rampensäue der Wölfe als top Leute die mit ihrer Action die meisten Filme in den Schatten stellen.
Die Tradition, Kultur und Geschichte der Wölfe Trailer, sowie der Anspruch ein Monument, ein Statement zu setzen ließ die Wahl für das Logo auf diesen Serifen Font fallen. Die Trajan lehnt sich an die gemeißelten römischen Inschriften an, die Schrift eines kriegerischen Imperiums. Die Implementierung der römischen III in den Schriftzug hat ebenfalls viele Gründe. Erstens natürlich die Aussprache der Wölfe, die Trailer englisch sprechen und somit das “e” verschlucken. Zweitens wieder das Monument, die Säulen im Zentrum, die so vielen Menschen in der Welt Hoffnung und Zuversicht geben. Drittens die “gute Gewalt” im gebrochenen, stilisierten “i”, der 3. Teil ist einfach anders als die ersten beiden. Viertens… es ist der 3. Trailer. Und das Rot/Schwarz sind natürlich die Wölfe Farben.

Du bist ja durch deine vorherigen Arbeiten an Wölfe-Trailern dabei, was hast du den da beigesteuert…

>>>Abgesehen von einigen Auftritten auch als Darsteller, habe ich mich hier vor allem auf die Visual Effects und Kamera Specials konzentriert.

Du warst auch (wohl von vielen nicht wahrgenommen) auch kurz beim Dreh dabei. Was ist dir von damals – noch am eindrücklichsten im Gedächtnis.

>>>Ich wollte ja eigentlich komplett dabei sein, allerdings bin ich da gerade erst von einer Hochzeit zurück gekommen und habe mich für die letzten Stunden dann doch noch an das Set durchkämpfen können. Es wurden dann hauptsächlich die Aufnahmen für den Sturm auf die Veste gedreht und das durchbrechen des Tores (der rechte Torflügel wird von mir bewegt).
Am eindrücklichsten war diese umwerfende, übertzeugende Gewalt, der man sich einfach nicht wiedersetzen konnte.

Was ist – ohne zuviel zu verraten, deine Lieblingsszene…

>>>Von der darstellerischen Leistung der Treppensturz.
Vom Filmtechnischen der Tordurchbruch sowie die seitliche Fahrt auf dem Wehrgang.

Was bringt dich so richtig zum Kotzen beim Trailer3…

>>>Das ich aufgrund meines Jobs viel weniger Zeit dafür hatte als ich gerne gehabt hätte. Männer….. es geht immer noch Meeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr

!

Wir wollen ja nachwievor für besseren Larpkampf in allen Bereichen stehen, dabei legen wir auch viel Wert auf die Darstellung von Gewalt, die wir als “gute Gewalt” bezeichnen. Was macht für dich gute Gewalt aus…

>>>Zum einen der Fokus auf das Geschehen und keine Kaschierung durch Filmschnitte zum anderen das Leute meterweise durch die Luft fliegen ohne Tricks, Hilfsmittel und doppelten Boden. Es ist einfach Können. Männer, ich bin stolz auf euch!

Letzte Frage: Was wünscht du dir für die Premiere?

>>>Eine Menge Schaulustiger, Fans und eine Bombenstimmung.
Vielen Dank Taufi und bis zur Premiere!
Und nun einige Arbeitsnachweise unserer Postproduction-Helden Taufi und Gensch:

TrailerStill 5 - vorher

TrailerStill 06 - nachher

TrailerStill 29 - vorher

TrailerStill 30 - nachher

TrailerStill 37 - vorher

TrailerStill 38 - nachher

Fertig!

Yeha,

habe nun ne fertige Version des Trailers auf dem Rechner! Die wird bis Samstag nun noch fein poliert. Freut euch schon mal. Morgen gibts es dann das lang ersehnte Interview mit dem Mann hinter den Digitalen Werkzeugen.

Auf bald

Pi-Pro